CDU Kreisverband Musterstadt
CDU Kreisverband Musterstadt
Internetangebot von Gemeinderat Michael Till
CDU Kreisverband Musterstadt  
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumImpressum
 
  VorstandCDU Brühl/Rohrhof
AbgeordneteGemeinderat
AbgeordneteKreistag
VorstandKPV Rhein-Neckar
AbgeordneteJunge Union Brühl
VorstandJugendgemeinderat

Engagement im Kreistag Rhein-Neckar

Bei der gemeinsamen Nominierungsversammlung der CDU-Verbände Brühl, Ketsch und Schwetzingen am 21. Januar 2009 wurde Michael Till im Ketscher Fischerheim auf Platz 4 der Kreistagsliste nominiert, kandidierte bei der Kommunalwahl am 7. Juni 2009 erstmals für den Kreistag Rhein-Neckar und erhielt das viertbeste Stimmergebnis der CDU-Kandidaten, was ihn zum ersten Nachrücker machte. Durch das Ausscheiden von Kreisrat Bernd Kappenstein wurde Michael Till am 1. Januar 2013 Mitglied des Kreistages Rhein-Neckar. Seine Vereidigung erfolgte durch Landrat Stefan Dallinger am 20. April.

Michael Till gehört als ordentliches Mitglied dem Sozialausschuss an und ist stellvertretender Aufsichtsrat der Gesundheitszentren Rhein-Neckar (GRN gGmbH).

 

Rückblick: Kommunalwahl 2009

Vorstellungstext im Kreistagsflyer der Jungen Union:

27 Jahre, verheiratet, Diplom-Volkswirt, Unternehmensberater im Gesundheitswesen, Gemeinderat, Erster Vorsitzender der CDU Brühl/Rohrhof, Kreisgeschäftsführer der Kommunalpolitischen Vereinigung Rhein-Neckar, Träger der Hebelmedaille der Stadt Schwetzingen und Gründer der Jungen Union Brühl/Ketsch

"Seit fünf Jahren bin ich Gemeinderat in Brühl und engagierte mich zuvor über mehrere Jahre hinweg auch in Schwetzingen (Schülersprecher, Jugendarbeitskreis, Junge Union) und Ketsch (Regionalkonferenz der Jugendgemeinderäte, Vorsitzender des JU-Gemeindenverbandes) ehrenamtlich. Mit meinem gesundheitspolitischen Spezialwissen, das ich in meinem Studium und meinem Beruf erlernt habe, möchte ich mich künftig gerne auch im Landkreis, dem Träger von vier Krankenhäusern, ebenso engagiert einbringen. Dafür bitte ich um Ihr Vertrauen und Ihre drei Stimmen bei der Kreistagswahl."

 


Linie

Seite drucken


Ticker
Linie